Noch eine Schnelltest-Station in Weilheim

Neben dem Parkhaus am Öferl gibt es ab sofort eine Drive-in-Teststation, für die sich vor allem die Firma Bremicker und die Stadtwerke Weilheim eingesetzt haben.


QUELLE: https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/neue-corona-schnelltest-station-am-oeferl-in-weilheim-90471649.html



Weilheim – In Weilheim gibt es seit Donnerstag eine weitere Corona-Schnelltestmöglichkeit für alle Bürger: Direkt neben dem Parkhaus am Öferl hat die Intervivos AG eine Drive-in-Teststation eröffnet, mit Unterstützung der Firma Bremicker Verkehrstechnik, der Stadt und den Stadtwerken Weilheim. Laut Pressemitteilung von Bremicker haben „die Weilheimer Bevölkerung und die umliegenden Gewerbetreibenden“ dort die Möglichkeit, einen Antigentest (Abstrich im Nasenflügel) machen zu lassen. Es wird ein Zertifikat als Nachweis für Arbeitgeber, Behörden, Schulen oder Ladenbetreiber ausgestellt. Geöffnet ist täglich von 6 bis 18 Uhr.


Das kostenlose Angebot gilt für alle Personen mit dauerhaftem Aufenthaltsort in Deutschland. Interessierte sollten sich unter www.alpentest.de für einem Termin anmelden, sie können mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Teststation Am Öferl 29 kommen. „Vor Ort geht dann alles sehr schnell“, verspricht der Betreiber, der bereits an über 30 Standorten in Deutschland aktiv ist: „QR-Code (auf dem Smartphone oder als Ausdruck) und Ausweis vorzeigen, Test im Nasenflügel machen lassen, und schon kann man weiterfahren.“ Das Testergebnis und die offizielle Bescheinigung des Bayerischen Gesundheitsministeriums werde etwa 15 Minuten später per SMS und E-Mail an die getestete Person gesendet. „Mit diesem Zertifikat, das für 24 Stunden Gültigkeit behält, können die Testpersonen je nach Rechts- und Infektionslage künftig Restaurants, Schulen oder Einzelhandel besuchen.“


Zustande gekommen ist die Station, nachdem Bremicker und umliegende Gewerbebetriebe ihr Interesse bei Intervivos bekundet und Kontakt zur Stadt hergestellt haben. Die Stadtwerke stellen das Grundstück kostenlos zur Verfügung. „Die allseitige Zustimmung aller Beteiligten machten eine schnelle und unbürokratische Umsetzung in nur wenigen Tagen möglich“, heißt es in der Presse-Info. Und Bremicker-Geschäftsführer Felix M. Schaumberg fügt an: „Jeder Mitarbeiter, der getestet oder geimpft ist und so wieder direkt in der Firma präsent sein kann, trägt dazu bei, wieder etwas Normalität und deutlich mehr Produktivität ins Unternehmen und unser aller Leben zu bringen.“

In der Station am Öferl sollen täglich 400 bis 500 Personen getestet werden. Dafür werden noch weitere Mitarbeiter gesucht – ehrenamtlich oder auf Minijob-Basis. Bewerbungen sind möglich per E-Mail an jobs@intervivos.de oder direkt unter www.alpentest.de/jobs.  

1,411 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen